<< zurück

Ägypthen

2005  -  2014

Kairo

Kairo ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Ägyptens und der Arabischen Welt und liegt im Tal des Nils, des weltweit längsten, jedoch nicht wasserreichsten Stromes. Die Innenstadt lässt sich grob in einen traditionellen und einen modernen Teil einteilen. Zu den bekanntesten Museen Kairos zählt das Ägyptische Museum am Thair Platz.

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden nahe Kairo gehören zu den bekanntesten Bauwerken der Menschheit. Ein Muss auf jeder Reise nach Kairo.

Sphinx

Die grosse Sphinx von Gizeh ist die wohl berühmteste und größte Sphinx und ragt schon seit mehr als viereinhalb Jahrtausenden aus dem Sand der ägyptischen Wüste. Sie stellt einen liegenden Löwen mit einem Menschenkopf dar.

Nil

Der Nil ist ein Strom in Afrika. Er entspringt in den Bergen von Ruanda und Burundi, durchfließt dann Tansania, Uganda, den Südsudan und den Sudan, bevor er in Ägypten in das Mittelmeer mündet und ist mit 6852 km der längste Fluss der Erde. Die meisten Kreuzfahrten auf dem Nil sind zwischen Luxor und Assuan. Auf dieser Strecke befinden sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten Ägypthens.

 
<< zurück